Ihr Mitgliedsbeitrag für Ihre Interessen

Die Pflegekammer Niedersachsen setzt sich dafür ein, die Situation der Pflegefachpersonen in Niedersachsen nachhaltig zu verbessern.

Um das zu erreichen, sind niedersächsische Vertreterinnen und Vertreter aus der Kammerversammlung für Sie angetreten. Sie sind durch das Mandat in vielen wichtigen Gremien auf Landes- und Bundesebene dabei, in denen die Pflegeberufe zuvor keine eigenen Fürsprecher hatten. Das gesetzlich verankerte Mitspracherecht ist nur möglich, weil die Pflegekammer Niedersachsen alle Pflegefachpersonen des Bundeslandes vertritt!

Die Strukturen der Kammer sind über Ihre Beiträge stabil und unabhängig finanziert. Die Pflegekammer wird durch diese Form der Finanzierung dauerhaft und fokussiert für die Interessen aller Mitglieder eintreten. Heilberufe wie Ärztinnen und Ärzte sowie Apothekerinnen und Apotheker haben ihre Stellung im Gesundheitswesen bereits durch professionelle Strukturen einer Kammer kontinuierlich und nachhaltig verbessert. Die Pflege kann jetzt aufholen – aber nur als eine starke und solidarische Gemeinschaft. Ihr Engagement und Ihr Mitgliedsbeitrag tragen hierzu entscheidend bei! Das Wachstum einer berufsständischen Interessenvertretung mit rund 90.000 Mitgliedern benötigt Zeit. Genauso wird es auch Zeit in Anspruch nehmen, bis die Wirkungen und die Maßnahmen der Pflegekammer für jedes einzelne Mitglied im Berufsalltag deutlich spürbar sind. Wir bitten Sie und alle Mitglieder der Pflegekammer Niedersachsen um Vertrauen, Unterstützung und etwas Geduld.

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Mitgliedsbeiträge des Beitragsjahr 2019. Informieren Sie sich jetzt.

 

Der Mitgliedsbeitrag wird auf Basis einer Selbsteinstufung individuell berechnet und kann so die persönliche finanzielle Situation berücksichtigten.

Berechnen Sie mit Hilfe des interaktiven Beitragsrechners die voraussichtliche Höhe Ihres Mitgliedsbeitrags.

 


Wofür werden meine Beiträge verwendet? //
Haushaltsplanung

Die geplanten Einnahmen und Ausgaben eines Kalenderjahres legt die Kammerversammlung durch einen Haushaltsplan fest. Die Haushaltsführung steht unter der Prämisse der Sparsamkeit und der Wirtschaftlichkeit.

Maßgeblich für die Erstellung des Haushaltsplanes ist die Haushalts- und Kassenordnung. Auf der Internetseite können Übersichten der Haushaltsplanung gefunden werden.