Welche Daten und Datenänderungen darf die Pflegekammer anfordern?

Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, folgende Angaben zu erheben:

  • Vor- und Nachname,
  • frühere Namen,
  • Geburtsdatum,
  • Geschlecht,
  • Dienst- und Privatanschrift,
  • dienstliche und private Telefonnummer, Telefaxnummer und E-Mail-Adresse,
  • die Berufsbezeichnung und Weiterbildungsbezeichnungen,
  • Kopie der Berufsurkunde.

Weitere Angaben über den Meldebogen sind freiwillig. Sollte sich eine der obenstehenden Angaben zu Ihrer Person ändern, so teilen Sie dies bitte der Kammer mit. Über die Angaben sind geeignete Nachweise zu erbringen.

Zuletzt aktualisiert am 10.01.2019 von Administrator.

Zurück