Weshalb gibt es eine Pflichtmitgliedschaft?

Die Verpflichtung gewährleistet, dass alle Pflegefachkräfte beteiligt sind. Nur wenn alle dabei sind, kann die gesamte Berufsgruppe ihre Kraft entfalten und Dinge positiv verändern. Nur wenn alle beteiligt sind, ist demokratische Meinungsbildung innerhalb einer Berufsgruppe, z. B. durch Wahlen und Umfragen möglich. Das ist die Grundlage und Voraussetzung für die Arbeitsfähigkeit einer Berufekammer.

Zurück