Sie haben eine pflegefachliche Ausbildung und möchten während der Corona-Pandemie helfen? Oder Sie möchten als Hilfskraft ohne Pflegeerfahrung die Pflegefachpersonen in Niedersachsen unterstützen?


Das Corona-Virus stellt Pflegefachpersonen vor besondere Herausforderungen, denn Sie müssen sich schnell, zuverlässig und umfassend zu verschiedenen Themen rund um Corona informieren und selbstständig fortbilden. Hier finden Sie zuverlässiges Info- und Schulungsmaterial, das die Pflegekammer Niedersachsen empfiehlt.

PRESSESTATEMENT // Corona-Bonus kommt nicht bei allen an

Seit Wochen wird über mögliche Bonus-Zahlungen an Beschäftigte in der Pflege gestritten. Jetzt sollen Pflegeeinrichtungen zur Zahlung von gestaffelten Sonderleistungen (Corona-Prämien) in Höhe von bis zu 1.000 Euro an ihre Beschäftigten verpflichtet werden. Hierzu ein Statement von Kammerpräsidentin Nadya Klarmann (...)

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die Quarantäne-Empfehlungen für medizinisches Personal, darunter auch Pflegefachpersonen, gelockert. Zahlreiche Rückmeldungen von Mitgliedern der Pflegekammer zeigen jedoch sehr deutlich, dass sie die verkürzten Quarantäne-Empfehlungen sehr kritisch sehen. Viele Kolleginnen und Kollegen fühlen sich als Menschen zweiter Klasse. 

Weiterlesen …

Das Land Niedersachsen und die Pflegekammer Niedersachsen arbeiten bei der Bewältigung der Corona-Krise Hand in Hand. In Absprache mit dem Land richtet die Pflegekammer eine zentrale Meldestelle für Pflegefachpersonen und Hilfskräfte ein. Sollte sich die Lage dramatisch zuspitzen, können auf diesem Wege zusätzliche Helferinnen und Helfer zeitnah kontaktiert werden.

Weiterlesen …

Die Ausbreitung des neuartigen SARS-CoV-2-Virus stellt Pflegende vor außergewöhnliche Herausforderungen. Die Stimmen der Pflegefachpersonen und ihre Sicht auf den Pflegeberuf zählen. Denn Pflegende wissen am besten, was sie jetzt und in Zukunft dringend benötigen. Hier bieten wir Pflegenden in Zeiten von Corona eine Plattform, um ihre Stellungnahmen, Forderungen und Anregungen zur Pflegesituation zu äußern.

Weiterlesen …

Niedersachsen hat wegen der Corona-Pandemie Schulen und Kitas geschlossen. Ab sofort gilt die Notbetreuung auch dann, wenn lediglich ein Elternteil in der Pflege arbeitet. Die Pflegekammer begrüßt die neue flexible Regelung. Eine verlässliche Kinderbetreuung für Pflegende war eine der zentralen Forderungen der Pflegekammer in der vergangenen Woche.

Weiterlesen …

Wie aus zahlreichen Rückmeldungen an die Pflegekammer Niedersachsen deutlich wird, ist der Nachschub an dringend benötigten Schutzmaterialien insbesondere in der ambulanten Pflege nicht sichergestellt.

Weiterlesen …

Angesichts der weiteren Ausbreitung des Coronavirus und der steigenden Anzahl von Infizierten werden drastische Maßnahmen ergriffen, um die weitere Ausbreitung zu verringern. Dennoch muss das Gesundheitswesen in Deutschland darauf vorbereitet sein, künftig tausende Erkrankte auf Normal- und Intensivstationen zu behandeln. Doch woher soll dafür das Personal kommen? (...) Ulrike Mewing, Vorstandsmitglied der Pflegekammer Niedersachsen, gibt Antworten.

Weiterlesen …