Sie haben eine pflegefachliche Ausbildung und möchten während der Corona-Pandemie helfen? Oder Sie möchten als Hilfskraft ohne Pflegeerfahrung die Pflegefachpersonen in Niedersachsen unterstützen?


Das Corona-Virus stellt Pflegefachpersonen vor besondere Herausforderungen, denn Sie müssen sich schnell, zuverlässig und umfassend zu verschiedenen Themen rund um Corona informieren und selbstständig fortbilden. Hier finden Sie zuverlässiges Info- und Schulungsmaterial, das die Pflegekammer Niedersachsen empfiehlt.

Die Corona-Pandemie breitet sich derzeit auch in Niedersachsen aus. Heute hat das Niedersächsische Kultusministerium verkündet, dass Beschäftigte im medizinischen und pflegerischen Bereich trotz der Schließung von Schulen und Kindertagesstätten Anspruch auf die Notbetreuung ihrer Kinder haben. Hier finden Sie die Stellungnahme von Kammerpräsidentin Nadya Klarmann.

Weiterlesen …

Coronaviren bedeuten vor allem für chronisch Kranke und ältere Menschen ein großes Risiko. Pflegefachpersonen, aber auch Menschen, die ihre Angehörigen selbst versorgen, stehen vor besonderen Herausforderungen. Was können Pflegefachpersonen tun, um das Risiko einer Übertragung zu verringern? Kerstin Stammel und Benjamin Schiller aus dem Vorstand der Pflegekammer Niedersachsen geben Antworten.

Weiterlesen …

Die Pflegekammer Niedersachsen KdöR unterstützt gemäß des Pflegekammergesetzes Niedersachsen den öffentlichen Gesundheitsdienst bei der Erfüllung seiner Aufgaben und tauscht sich hierzu mit den zuständigen Behörden aus. Im Folgenden finden Sie eine Linksammlung mit Hinweisen und Handlungsempfehlungen rund um das Corona-Virus. 

Weiterlesen …