Coronavirus SARS-CoV-2: Aktueller Hinweis der Pflegekammer Niedersachsen

Die Pflegekammer Niedersachsen KdöR unterstützt gemäß des Pflegekammergesetzes Niedersachsen den öffentlichen Gesundheitsdienst bei der Erfüllung seiner Aufgaben und tauscht sich hierzu mit den zuständigen Behörden aus.

Für die Beschäftigten im Gesundheitswesen bedeutet die derzeitige Coronavirus-Pandemie eine besondere Herausforderung. Das Robert-Koch-Institut spricht von einer ernst zu nehmenden Situation. Eine weltweite Allianz der Gesundheitsberufe hat am 04. März alle Regierungen aufgefordert, die Mitarbeiter an der Front in jeder Weise zu unterstützen, ausreichende Erholungspausen einzuräumen und insbesondere den Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewährleisten: http://www.whpa.org/

Für die Bevölkerung sowie für die Beschäftigten im deutschen Gesundheitswesen stellen die zentralen Institutionen relevante Hinweise und weitere Informationen zur Verfügung, die wir im Folgenden verlinken:

Hygienetipps Infektionsschutz
Bildquelle: infektionsschutz.de

Was kann ich selber tun?

Hier finden Sie eine Übersicht mit allgemeinen Hygienetipps rund um den Infektionsschutz:

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat ebenfalls Tipps zum eigenen Infektionsschutz herausgegeben: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/BMGS_Coronavirus2_DE.pdf

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) stellt Erklärvideos auf youtube.com bereit: https://www.youtube.com/playlist?list=PLRsi8mtTLFAyJaujkSHyH9NqZbgm3fcvy

Tipps rund um die häusliche Quarantäne, Infos für Eltern und einen Ratgeber für Notfallvorsorge und Handlungstipps in Notfallsituationen mit Checklisten finden Sie hier: https://www.bbk.bund.de/DE/TopThema/TT_2020/TT_Covid-19.html

Was können Kliniken sowie stationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen tun?

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe stellt auf seiner Website Informationen für Einrichtungen der kritischen Infrastrukturen (KRITIS) wie Kliniken, Altenheime und Pflegedienste zur Verfügung, z.B. das Handbuch für Betriebliche Pandemieplanung: https://www.bbk.bund.de/DE/TopThema/TT_2020/TT_Covid-19.html

Das niedersächsische Landesgesundheitsamt hat konkrete Empfehlungen für Pflegeeinrichtungen rausgegeben: https://www.nlga.niedersachsen.de/download/152427/Empfehlungen_zu_COVID-19_Pflegeeinrichtungen.pdf

 

Was empfiehlt die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG)?

Der Bundesverband für Krankenhäuser hat für seine Mitglieder Fakten und Informationen zusammengestellt: https://www.dkgev.de/dkg/coronavirus-fakten-und-infos/

 

Folgende Internetseiten informieren Sie/Euch über weitere Fakten und Informationen zum Coronavirus:

Das Robert-Koch-Institut (RKI) ist das Bundesinstitut zur Erkennung, Verhütung und  Bekämpfung von Krankheiten, insbesondere von Infektionskrankheiten:  https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Empfohlene_Schutzma%C3%9Fnahmen.html

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) ist die oberste Bundesbehörde im Gesundheitswesen. Zu den zentralen Aufgaben des BMG zählt unter anderem der Infektionsschutz der Bevölkerung: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist auf Bundesebene die Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit. Die BZgA verfolgt primär das Ziel Gesundheitsrisiken vorzubeugen und eine gesundheitsfördernde Lebensweise zu unterstützen. Auf folgenden Seiten beantwortet die BZgA Fragen zum Coronavirus SARS CoV 2: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt (NLGA) ist die zentrale Fachbehörde des Landes Niedersachsen für übertragbare und nicht übertragbare Erkrankungen:  https://www.nlga.niedersachsen.de/startseite/infektionsschutz/krankheitserreger_krankheiten/neuartiges_coronavirus_2019_ncov/informationen-zum-neuartigen-coronavirus-erkrankung-covid-19-erreger-sars-cov-2-184709.html

Die Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) ist die Selbstverwaltungsorganisation der Ärzte in Niedersachsen und ist durch das Kammergesetz für die Heilberufe beauftragt, den öffentlichen Gesundheitsdienst bei der Erfüllung seiner Aufgaben zu unterstützen: https://www.aekn.de/informationen-zum-coronavirus-covid-19/

Der deutsche Berufsverband für Pflegeberufe DBfK ist eine berufliche Interessenvertretung der Gesundheits- und Krankenpflege, der Altenpflege und der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und hat Hinweise für Pflegefachpersonen veröffentlicht: https://www.dbfk.de/media/docs/Hinweise-zum-Coronavirus_2020-03-02.pdf

 

Zurück