NIEDERSÄCHSISCHER PFLEGERAT // Kammerpräsidentin gratuliert Oberin Krüger

Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke gratuliert Oberin Manuela Krüger zu ihrer Wahl als Vorsitzende des Niedersächsischen Landespflegerates. „Mit Oberin Krüger bekommt der Pflegerat eine Verfechterin für die Interessen der Pflegefachberufe“, sagt Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke. „Ich wünsche ihr viel Erfolg und Ausdauer.“ Krüger ist Vorsitzende der DRK-Schwesternschaft Clementinenhaus e. V. und Pflegedienstleitung im DRK-Krankenhaus Clementinenhaus in Hannover. Sie war Mitglied im Errichtungsausschuss der Pflegekammer Niedersachsen. Vertreten wird Krüger von Frank Tost (Deutscher Pflegeverband) und Burkhardt Zieger (Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe).

Sandra Mehmecke würdigt auch die langjährige Arbeit von Monika Skibicki vom Förderverein zur Errichtung einer Pflegekammer in Niedersachsen, die den Pflegerat verlässt. „Skibicki hat sich über viele Jahre pausenlos für eine starke Selbstverwaltung der Pflegeberufe engagiert“, so die Kammerpräsidentin und betont: „Die Pflegekammerbewegung wäre ohne sie nicht vorstellbar“.

Der Niedersächsische Pflegerat ist die Landesarbeitsgemeinschaft der Pflegeberufsorganisationen in Niedersachsen. Insgesamt zehn Verbände der beruflichen Pflege sind im Niedersächsischen Pflegerat vertreten. „Ich freue mich auf die Fortsetzung der starken Partnerschaft zwischen den Berufsverbänden der Pflege und der Pflegekammer Niedersachsen“, so Mehmecke.

Zurück