STATISTIK // Bericht zur Lage der Pflegefachberufe in Niedersachsen 2018

Bericht zur Lage der Pflegefachberufe 2018

Das Thema „Pflege“ ist in der öffentlichen Wahrnehmung und in der politischen Diskussion so präsent wie nie zuvor. Und doch fehlen bisher detaillierte Daten und Erkenntnisse aus Vollerhebungen über die Situation der Pflegefachberufe – sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene.

Die Pflegekammer Niedersachsen stellt mit dem im Dezember 2018 veröffentlichten „Bericht zur Lage der Pflegefachpersonen“ erstmals valide Zahlen, Daten und Fakten, die Aufschlüsse zur Lage der Pflegefachberufe in Niedersachsen geben, zur Verfügung. Grundlage des Berichts bildet die Registrierung der Pflegefachpersonen Niedersachsens in der Pflegekammer.Die Pflegefachberufe werden nicht nur medial, sondern auch politisch, als wichtige Säule im Rahmen der Sicherstellung der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung in Niedersachsen wahrgenommen. In politischen Entscheidungsprozessen finden regionale Unterschiede der Entwicklung der Pflegefachpersonen dennoch zu wenig Beachtung.

Es fehlen bis dato weitreichende Daten und Erkenntnisse der äußerst heterogenen Berufsgruppe, um fundierte und nachhaltige Entscheidungen im Sinne der Pflegenden und der zu Pflegenden treffen zu können. Das defizitäre Wissen über die größte Berufsgruppe im Gesundheitswesen stellt eine besondere Problematik dar und betrifft alle beteiligten Akteure – Politik, Leistungserbringer, Pflegempfänger und nicht zuletzt die Berufsgruppe selbst. Der vorliegende Bericht in Verbindung mit weiterführenden Prognosen der Pflegekammer Niedersachsen insbesondere zur regionalen Verteilung, der Entwicklung der Bildungsabschlüsse und zur Altersstruktur der Pflegefachberufe lassen schon jetzt erste wichtige Schlussfolgerungen zu, um zukunftsorientierte und nachhaltige Entscheidungen sowohl im Sinne der Bevölkerung als auch im Sinne der Pflegefachberufe zu treffen.

Zurück