Versand der Beitragsbescheide 2019: Wichtige Fakten zum Thema Mitgliedsbeiträge

Die Pflegekammer Niedersachsen setzt sich dafür ein, die Situation der Pflegefachpersonen nachhaltig zu verbessern.

Um das zu erreichen, sind unsere Vertretungen für Sie in vielen wichtigen Gremien auf Landes- und Bundesebene dabei, in denen die Pflegeberufe zuvor keine eigenen Fürsprecher hatten. Das gesetzlich verankerte Mitspracherecht ist nur möglich, weil die Pflegekammer Niedersachsen alle Pflegefachpersonen des Bundeslandes vertritt!

Heilberufe wie Ärztinnen und Ärzte sowie Apothekerinnen und Apotheker sind seit Jahrzehnten in professionellen Strukturen einer Kammer organisiert und haben so ihre Stellung im Gesundheitswesen kontinuierlich verbessert. Diese Berufsstände haben sich in ihrer Gesamtheit für ihre Interessen eingesetzt und die notwendige Lobbyarbeit betrieben. Als Pflege müssen wir dies in die eigene Hand nehmen, um für eine angemessene Vergütung und bessere Rahmenbedingungen unserer Berufsausübung, für mehr Anerkennung und hohe Pflegequalität zu sorgen.

Damit wir diese Ziele erreichen, braucht es eine solidarische Gemeinschaft der 90.000 Pflegefachpersonen in Niedersachen. Das gesetzlich verankerte Mitspracherecht ist nur möglich, weil die Pflegekammer Niedersachsen alle beruflich Pflegenden des Bundeslandes vertritt. Schon jetzt sind unsere Vertretungen in vielen wichtigen Gremien auf Landes- und Bundesebene beteiligt, in denen die Pflegeberufe zuvor keine eigenen Fürsprecher hatten.

Das persönliche Engagement und die Mitgliedsbeiträge der Mitglieder sind Grundlage und Voraussetzung, damit die Pflegekammer Niedersachsen erfolgreich arbeiten und die Zukunft der Pflege positiv gestalten kann. Hierfür bitten wir alle Mitglieder um Vertrauen und Unterstützung.

Weitere Informationen zu den Beitragsbescheiden:

Zurück