Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // "Der Bedarf könnte noch viel höher sein": 80 Pflegeakteure diskutieren über die ambulante Pflege

Rund 80 Expertinnen und Experten aus dem Pflegesektor haben am 05.12. auf Einladung der Pflegekammer Niedersachsen auf dem Fachsymposium „Ambulant pflegt Niedersachsen – Ambulante Pflege hat Zukunft“ in Hannover über Herausforderungen in der ambulanten Versorgung und Handlungsansätze diskutiert.

Weiterlesen …

Nachbericht: Fachtag ambulante Pflege: 80 Pflegeakteure diskutieren Wandel der Versorgung

Rund 80 Expertinnen und Experten aus dem Pflegesektor haben am 05.12.2019 auf Einladung der Pflegekammer Niedersachsen auf dem Fachsymposium „Ambulant pflegt Niedersachsen – Ambulante Pflege hat Zukunft“ in Hannover über Herausforderungen in der ambulanten Versorgung und konkrete Handlungsansätze diskutiert.

Weiterlesen …

Wichtige Fakten zum Thema Mitgliedsbeiträge

Benjamin Schiller und Jürgen Jannack sind neue Mitglieder der Kammerversammlung – Andreas Dörkßen in den Vorstand gewählt

Die Pflegekammer Niedersachsen begrüßt zwei neue Mitglieder in der Kammerversammlung: Jürgen Jannack und Benjamin Schiller. Andreas Dörkßen ist neues Mitglied im Vorstand der Pflegekammer Niedersachsen. 

Weiterlesen …

Pflegekammer und Arbeitgeber setzen sich für Pflegefachberufe ein

Gemeinsam wollen sie die Attraktivität des Pflegeberufs stärken - und sich vor allem für Tariflöhne einsetzen. (Quelle: Braunschweiger Zeitung)

Weiterlesen …

Wichtige Fakten zum Thema Mitgliedsbeiträge

Entscheidung in Niedersachsen: Beitragserhebung und Beitragsbescheide

SPD und CDU planen eine finanzielle Unterstützung der Pflegekammer Niedersachsen. Das angekündigte Vorhaben der Regierungskoalition sieht vor, den weiteren Aufbau und die Verstetigung der Arbeit der Pflegekammer Niedersachsen ab dem kommenden Jahr finanziell zu unterstützen. Damit kann das gesamte Engagement in die inhaltliche Arbeit eingebracht werden, um das gemeinsame Ziel, die Situation der beruflich Pflegenden in Niedersachsen zu verbessern, weiter zu verfolgen.

Wie geht es jetzt weiter?

Weiterlesen …

Pressemitteilung

Statement der Pflegekammer Niedersachsen zur Entscheidung der Regierungsfraktionen SPD und CDU

Hannover, 26.11.2019 • Die Kammerversammlung der Pflegekammer Niedersachsen nimmt die Entscheidung der Regierungsfraktionen SPD und CDU zur Kenntnis. Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke äußert sich zu dem Beschluss: „Mit dieser finanziellen Unterstützung holt das Land die zum Start der Pflegekammer fehlende Anschubfinanzierung verspätet, aber rechtzeitig nach (...)

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Pflegekammer ruft dazu auf, auf den Boden einer konstruktiven Auseinandersetzung zurückzukehren

Die Pflegekammer Niedersachsen hat zu einem berufspolitischen Diskussionsabend am 09.12. nach Hannover eingeladen. Die Veranstaltung wird zum Politikum. Um die Herausforderungen der Pflegeberufe geht es dabei nicht, stattdessen diskutiert Niedersachsen über „Häppchen“.

 

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Neues Pflegeberufegesetz: Ab 2020 droht Abbau der Ausbildungskapazitäten

Der Start des neuen Pflegeberufegesetzes droht für viele Schulen und Pflegeeinrichtungen zum Ausbildungsfiasko zu werden. Immer deutlicher wird, dass sich die im Pflegeberufegesetz und der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung vorgegebenen Einsatzorte und Einsatzzeiten der Auszubildenden sowie deren Praxisanleitungen, in einigen Regionen nicht realisieren lassen.

Weiterlesen …

Stellungnahme

STELLUNGNAHME // Pflegerische Versorgung sichern - Notstand verringern - Pflegefachlichkeit stärken

Stellungnahme im Rahmen der Anhörung im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung am 07. November 2019. Die Pflegekammer Niedersachsen begrüßt, dass die im Niedersächsischen Landtag vertretenen Parteien einen deutlichen Handlungsbedarf im Feld der pflegerischen Versorgung erkannt haben.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Verdi, AOK, konfessionelle Arbeitgeber und Pflegekammer reden über Tariflöhne

Kaum ein Thema bewegt Pflegefachpersonen so sehr, wie die teils gravierenden Unterschiede in der Bezahlung zwischen Arbeitgebern mit und ohne Tarifbindung. Im Koalitionsvertrag haben CDU und SPD vereinbart, gemeinsam mit den Tarifpartnern für flächendeckende Tarifverträge in der Altenpflege zu sorgen. Die Pflegekammer hat deshalb jetzt wichtige niedersächsische Akteure eingeladen, um das Thema weiter zu befördern.

Weiterlesen …