In einer kompakten Handlungsempfehlung gibt die Pflegekammer Niedersachsen Hinweise, wie Alten- und Pflegeheime angesichts von Besuchs- und Betretungsverboten die Gefahr sozialer Isolation von Bewohnerinnen und Bewohnern vermeiden können. "Niemand muss eingesperrt in seinem Zimmer bleiben", sagt Pflegekammerpräsidentin Nadya Klarmann.

Weiterlesen …

Geht es nach dem Willen der Krankenkassen, sollen während der Corona-Pandemie Pflegehilfskräfte qualifizierte pflegerische Aufgaben übernehmen können. Bisher waren beispielsweise das Messen des Blutzuckers oder subkutane Injektionen von Insulin oder Heparin eine Domäne von Pflegefachpersonen. Die Pflegekammer warnt vor eine Gefährdung der Patientensicherheit und befürchtet eine Abwertung professioneller Pflege.

Weiterlesen …

Handlungsempfehlungen

Wie können Alten- und Pflegeheime trotz der aktuellen Besuchsverbote einer sozialen Isolation von pflegebedürftigen Menschen vorbeugen? Tipps und Hinweise zu Schutzmaßnahmen, zur Gestaltung der Tagesstruktur, zur Kontaktaufnahme mit Angehörigen sowie zu Freizeitaktivitäten der Bewohnerinnen und Bewohner finden Sie kompakt auf sechs Seiten.  

Weiterlesen …

Trotz Corona-Krise häufen sich Meldungen, dass Krankenhäuser ihr Personal in Kurzarbeit schicken. Auf der anderen Seite suchen Pflegeheime und ambulante Dienste hochdringend nach professioneller Unterstützung, müssen Arbeitszeiten ausdehnen oder Personal aus den freien Tagen zurückholen. Diese paradoxe Situation ließe sich vermeiden, findet die Pflegekammer Niedersachsen.

Weiterlesen …

Auch in Niedersachsen wird es ab der kommenden Woche eine Maskenpflicht zur Eindämmung von COVID-19 geben. Doch noch immer haben Pflegeeinrichtungen und andere medizinische Einrichtungen Probleme, ausreichend Schutzmasken für ihr Personal zu besorgen. Zum Statement von Kammerpräsidentin Nadya Klarmann... 

Weiterlesen …

Die Politik wird nicht müde darin, die Bedeutung des Pflegepersonals zur Bewältigung der Corona-Pandemie täglich zu betonen, mit Worten oder mit stummem Applaus. Finanzminister Scholz hatte bereits Ende März angekündigt, Bonuszahlungen bis 1.500 Euro steuerfrei zu stellen. Doch leider wird immer deutlicher, dass aus den Zahlungen vielerorts nichts werden wird. Lesen Sie hier das Statement von Kammerpräsidentin Nadya Klarmann. 

Weiterlesen …