Weiterbildungen

WEITERBILDUNGEN // Pflegekammer Niedersachsen unterstützt Weiterbildungen in der Pflege

Lebenslanges Lernen ist heute selbstverständlich. Der persönliche Bildungsweg muss nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zur Pflegefachperson nicht abgeschlossen sein. Die Pflegekammer setzt sich dafür ein, dass jede Pflegefachperson ihr Recht auf Weiterbildung wahrnehmen kann. Sie unterstützt das Engagement ein jeder Pflegefachperson in Niedersachsen darin, ihre fachlichen Qualifikationen auszubauen.

Es gibt viele Möglichkeiten der Weiterbildung. Eine davon ist der Abschluss einer kammeranerkannten und damit geschützten Weiterbildung.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Wie viele Pflegefachpersonen braucht ein Pflegeheim?

Anlässlich des Internationalen Tags der Pflegenden am 12. Mai schaltet sich die Pflegekammer Niedersachsen mit einem Positionspapier in die Diskussion um die Fachkraftquote in Pflegeheimen ein. Sie kritisiert damit eine Verordnung des Landes Niedersachsen, die ein Aufweichen der Fachkraftquote befürchten lässt. Die 50-Prozent-Fachkraftquote dürfe nicht durch die Hintertür aufgeweicht werden, so die Pflegekammer.

Weiterlesen …

Positionspapier

POSITIONSPAPIER // Fachkraftquote in stationären Pflegeeinrichtungen (NuWGPersVO)

In Heimen (vgl. § 2 Abs. 2 NuWG), in welchen pflegebedürftige Menschen leben, müssen mindestens 50 Prozent des vorhandenen Personals Berufsangehörige der Heilberufe in der Pflege sein. In diesen Einrichtungen ist darüber hinaus eine Pflegedienstleitung gem. § 3 Abs. 3 NuWGPersVO verpflichtend einzusetzen, auch wenn die betreffende Einrichtung nicht gem. § 71 Abs. 2 SGB XI zugelassen ist. Die seit 01.01.2019 geltenden Regelungen der NuWGPersVO erfüllen insofern nicht die Anforderungen an eine professionelle Pflege.

Weiterlesen …

Arbeitsgruppe Pflegekammer Niedersachsen

PFLEGE MITGESTALTEN // Pflegekammer richtet erste Arbeitsgruppen ein

Die Pflegekammer Niedersachsen sucht Mitdenker in verschiedenen Arbeitsgruppen. Die Kammermitglieder sind echte Pflegeprofis. Sie haben verschiedene Grundausbildungen.

Weiterlesen …

Frohe Ostern

FRÜHLINGSGRUSS // Ein schönes Osterfest

Wir wünschen allen Pflegefachpersonen, ihren Patientinnen und Patienten oder Klienten, Familien und Angehörigen viel Freude und ein schönes Osterfest! Ein besonderer Dank gilt denjenigen, die während der Feiertage Schicht haben und die pflegerische Versorgung der Bevölkerung gewährleisten – wir wünschen allen Kolleginnen und Kollegen ruhige Dienste.

Weiterlesen …

Oberin Krüger

NIEDERSÄCHSISCHER PFLEGERAT // Kammerpräsidentin gratuliert Oberin Krüger

Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke gratuliert Oberin Manuela Krüger zu ihrer Wahl als Vorsitzende des Niedersächsischen Landespflegerates. „Mit Oberin Krüger bekommt der Pflegerat eine Verfechterin für die Interessen der Pflegefachberufe“, sagt Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke. „Ich wünsche ihr viel Erfolg und Ausdauer.“ Krüger ist Vorsitzende der DRK-Schwesternschaft Clementinenhaus e. V. und Pflegedienstleitung im DRK-Krankenhaus Clementinenhaus in Hannover. Sie war Mitglied im Errichtungsausschuss der Pflegekammer Niedersachsen. Vertreten wird Krüger von Frank Tost (Deutscher Pflegeverband) und Burkhardt Zieger (Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe).

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Pflegenotstand ist schon da

Die Daten der Pflegekammer Niedersachsen zeigen, dass es schon heute in einigen Regionen Niedersachsens eine dramatische Unterversorgung zu geben scheint. Der Pflegenotstand ist Realität und wird sich verschärfen. In den nächsten 15 Jahren steigen mehr als 40 Prozent der heute tätigen Pflegefachpersonen aus dem Beruf aus.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

STATEMENT // Sandra Mehmecke, Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen zu den Vorgängen in einem Bremer Pflegeheim

Ein Krankenpfleger soll in Bremen gestanden haben, einer Pflegebedürftigen absichtlich unnötige Medikamente gegeben zu haben. Anschließend leitete er Rettungsmaßnahmen ein.

Die Vorgänge im Bremer Pflegeheim machen betroffen. Im pflegerischen Selbstverständnis steht das Wohl der Pflegebedürftigen an erster Stelle. Die Pflegekammer wird für alle Initiativen und Kontrollmechanismen kämpfen, um solche Vorfälle künftig zu verhindern.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Behandlungspflege nicht auf Hilfskräfte übertragen

Angesichts der aktuelle Debatte um die Einführung von flächendeckender tariflicher Bezahlung in der Altenpflege fordert die Pflegekammer Niedersachsen in einem jetzt veröffentlichten Positionspapier damit aufzuhören, zugunsten der billigsten Lösung die Qualität ambulanter pflegerischer Versorgungsleistungen aufs Spiel zu setzen. „Das Preisdumping in der ambulanten pflegerischen Versorgung nimmt derzeit irrwitzige Züge an“, so Mehmecke.

Weiterlesen …

Positionspapier

POSITIONSPAPIER // Übertragung von Maßnahmen der Behandlungspflege auf Hilfskräfte

Die Möglichkeit der Erbringung von Maßnahmen der Behandlungspflege im Rahmen der häuslichen Krankenpflege durch Hilfskräfte in der zwischen den Kostenträgern und Leistungserbringern vereinbarten Form lehnt die Pflegekammer Niedersachsen strikt ab! Die Regelungen erfüllen nicht die Anforderungen an eine professionelle Pflege.

Weiterlesen …