Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Stärkung der Zusammenarbeit der Kammern auf Bundesebene

Konferenz der Pflegekammern geht im Juni an den Start

Im Rahmen des Deutschen Pflegetages verkündeten die Vertreterinnen der Landespflegekammern aus Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein den Fahrplan für die künftige Zusammenarbeit.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Kammerpräsidentin übernimmt Schirmherrschaft

Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke übernimmt die Schirmherrschaft für das innovative Präventionsprojekt MemoreBox der BARMER. Heute wurde das Projekt im Pflegezentrum Heinemanhof in Kirchrode in Hannover vorgestellt. Therapeutische Videospiele sollen den Alltag von Senioren bereichern, ihr Gedächtnis und ihre Beweglichkeit trainieren.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

STATEMENT // Pflegeschulen dürfen beim Digitalpakt nicht leer ausgehen

Grundsätzlich begrüßt der Vorstand der Pflegekammer Niedersachsen den erzielten Kompromiss zum Digitalpakt. Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke fordert jedoch mit Nachdruck, bei der Zuteilung der Gelder, nicht die Pflegeschulen zu vergessen.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Legale Beschäftigungsmöglichkeiten schaffen

Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke: Familien brauchen Unterstützung bei der häuslichen Pflege und Betreuung

In Deutschland fehlen in den kommenden Jahrzehnten mehrere Millionen Arbeitskräfte. Die gestern veröffentlichte Studie der Bertelsmann Stiftung macht deutlich, dass Deutschland auf Zuwanderung von mindestens 260.000 Menschen jährlich angewiesen ist.

Weiterlesen …

Anerkennung der Weiterbildungsbezeichnung

WEITERBILDUNGEN // Übergabe der Anerkennungen zum Führen einer Weiterbildungsbezeichnung

Die ersten Absolventinnen und Absolventen der Weiterbildungen der Heilberufe in der Pflege des Jahres 2019 haben von der Pflegekammer Niedersachsen ihre Anerkennungen zum Führen der Weiterbildungsbezeichnung erhalten. Seit dem 01.01.2019 ist die Pflegekammer Niedersachsen zuständig für die Anerkennung der Weiterbildungen der Heilberufe in der Pflege.

Weiterlesen …

Selbsteinstufungen Frist verlängert bis 31.03.2019

ÜBERGANGSVORSCHRIFT GENEHMIGT // Verlängerung der Frist zur Einreichung einer Selbsteinstufung

Für das Beitragsjahr 2018 wurde durch § 10 (neue) Beitragsordnung eine Übergangsregelung eine Fristverlängerung für die Beitragserhebungen durch Selbsteinstufungen umgesetzt. Selbsteinstufungen können noch bis einschließlich 31.03.2019 abgegeben und für die individuelle Berechnung des Mitgliedsbeitrags anerkannt werden.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Pflegekammern bringen Expertise in die Konzertierte Aktion Pflege ein

„Die Landespflegekammern begrüßen grundsätzlich die heute vorgestellten ersten Ergebnisse der Konzertierten Aktion Pflege“, sagt Sandra Mehmecke, Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen. Sie kündigt an: „Wir werden die Umsetzung in den Ländern sehr eng und kritisch begleiten.“

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Weiterbildungseinrichtungen treffen sich in Hannover

Zu einer ersten Arbeitssitzung treffen sich heute Vertreterinnen und Vertreter von 32 niedersächsischen Weiterbildungseinrichtungen und der Pflegekammer Niedersachsen in Hannover. Das Land Niedersachsen hat der Pflegekammer zum 01.01.2019 die Verantwortung für die Regelung der Weiterbildung in Pflegefachberufen übertragen. Unter Weiterbildung versteht man in Pflegefachberufen besonders geregelte Weiterbildungsgänge, deren Berufsbezeichnung geschützt ist, z. B. Fachkraft für Intensiv- und Anästhesiepflege.

Weiterlesen …

HAUSHALTSPLANUNG 2018

Zur Erfüllung der Selbstverwaltungsaufgaben gemäß §§ 9 - 11 PflegeKG hat die Pflegekammer Niedersachsen einen Haushalt aufzustellen.

Der Haushaltsplan für 2018 wurde am 20.06.2018 vom Errichtungsausschuss der Pflegekammer beschlossen. Er umfasst das gesamte Kalenderjahr 2018 (Errichtungsausschuss und Kammerversammlung).

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Pflegekammer entlastet Geringverdiener

Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke: „Die Kritik ist angekommen. Wir haben die Beitragsordnung in strittigen Punkten überarbeitet.“

„Etwa 13.000 Mitglieder die weniger als 9.168 Euro pro Jahr verdienen, müssen zukünftig gar keinen Beitrag zahlen“, sagte Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke in der heutigen Anhörung im Gesundheitsausschuss. Auch die Festsetzung des Jahreshöchstbeitrags im Regelbescheid werde ab dem Beitragsjahr 2019 abgeschafft.

Weiterlesen …