Pressebereich

Willkommen im Pressebereich der Pflegekammer Niedersachsen. Die Pressestelle steht Ihnen für Presseanfragen gerne zur Verfügung. Ebenso finden Sie hier eine Übersicht der aktuellsten Pressemitteilungen.

Aktuellste Pressemitteilungen:

PRESSEMITTEILUNG // Intensivpflege: Elektive Eingriffe aussetzen, Pflegepersonal aufstocken


Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts ist die Anzahl der COVID-19-Intensivpatienten in den vergangenen zwei Wochen von 1700 auf mehr als 3000 gestiegen. In den Kliniken fehlt das Pflegefachpersonal, um die wachsende Zahl an Patienten zu versorgen. Die Pflegekammer Niedersachsen fordert in ihren Handlungsempfehlungen, u. a. verschiebbare Eingriffe auszusetzen, um mehr Fachpersonal für die Intensivstationen zu gewinnen.  

Weiterlesen …

PRESSEMITTEILUNG // Wer Pflegepersonaluntergrenzen antastet, gefährdet Patienten und Pflegende


Immer mehr Menschen mit schweren COVID-19-Verläufen müssen in Krankenhäusern intensivmedizinisch versorgt werden. Innerhalb einer Woche ist die Anzahl von 1.470 auf 2.388 angestiegen. Die Anzahl der beatmeten Patientinnen und Patienten hat sich mit 1.256 nahezu verdoppelt. Angesichts dieser dramatischen Entwicklung, warnt die Pflegekammer Niedersachsen eindringlich dringend davor, die bestehenden Pflegepersonaluntergrenzen auf Intensivstationen anzutasten.

Weiterlesen …

PRESSESTATEMENT // Pflegekammer begrüsst geplante Maskenlieferungen an Pflegeheime und ambulante Dienste


Die Pflegekammer Niedersachsen hat vor einigen Monaten davor gewarnt, dass es im Zuge der Corona-Pandemie insbesondere in Pflegeheimen und ambulanten Einrichtungen in Niedersachsen an Masken und Handschuhen mangelt. Nun plant das Bundesgesundheitsministerium, ab dem 10. November rund 290 Millionen Masken aus Bundesbeständen an Pflegeheime und ambulante Pflegedienste in Deutschland liefern zu lassen. Das begrüßt die Pflegekammer Niedersachsen. 

Weiterlesen …

PRESSEMITTEILUNG // Pflegende sollen bis zu zwölf Stunden täglich arbeiten


Seit 1. November hebelt das Land Niedersachsen in einer Allgemeinverfügung die geltenden Höchstarbeitszeiten unter anderem für Beschäftigte in Krankenhäusern und Pflegeheimen befristet bis zum 31.05.2021 aus. Ab sofort sind bis zu zwölf Stunden tägliche Arbeitszeit zulässig. Die Pflegekammer Niedersachsen kritisiert aufs Schärfste, dass Vertreterinnen und Vertreter der Pflege nicht im Vorfeld einbezogen worden sind.

Weiterlesen …

Weitere Pressemitteilungen finden Sie im Pressearchiv.

Pressekontakt:

Natalia Müller
Redaktionsmitarbeiterin 

Anschrift:
Pflegekammer Niedersachsen KdöR,
z.Hd. Natalia Müller
Hans-Böckler-Allee 9
30173 Hannover

Telefon:
0511 920930-59

E-Mail:
presse@pflegekammer-nds.de

Fax:
0511 920930-949

Hier finden Sie weitere Informationen:

Presseverteiler

Sie möchten direkt darüber informiert werden, wenn die Pflegekammer Niedersachsen eine neue Pressemitteilung veröffentlicht? Schreiben Sie einfach eine E-Mail an presse@pflegekammer-nds.de  und wir fügen Sie gerne dem Presseverteiler hinzu.

Über die Pflegekammer Niedersachsen

Die Pflegekammer Niedersachsen ist die dritte und größte Pflegekammer Deutschlands. Sie besteht seit dem 01. Januar 2017. Sie ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Ihr Sitz ist in Hannover. Über 90.000 Pflegefachpersonen mit Abschlüssen in der Altenpflege, Gesundheits- und Kranken- sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sind Mitglied der Kammer. Die Pflegekammer setzt sich dafür ein, die Situation der Pflegefachberufe zu verbessern, den Pflegeberuf weiterzuentwickeln und die professionelle Pflege der Bevölkerung sicherzustellen.

NEWSLETTER // ANMELDUNG

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Dann erhalten Sie die neuesten Nachrichten ganz automatisch.