Pressearchiv //
Pressemitteilungen

PRESSESTATEMENT // Pflegepersonaluntergrenzen wieder in Kraft setzen

Aufgrund der Corona-Pandemie hat das Bundesgesundheitsministerium (BMG) im März 2020 die Pflegepersonaluntergrenzen (PPUG) in Krankenhäusern vorübergehend außer Kraft gesetzt. Ab dem 1. August 2020 sollen laut einer Mitteilung des BMG die PPUG zunächst für die Bereiche Intensivmedizin und Geriatrie wieder in Kraft gesetzt werden. Dazu äußert sich Pflegekammerpräsidentin Nadya Klarmann in einem Statement. 

Weiterlesen …

PRESSEMITTEILUNG:// Altenpflege: "Wenn die Arbeitsbedingungen nicht stimmen, wird sich auch niemand bewerben."

Hannover, 17.07.2020 ⋅ Anfang 2019 hatte die Bundesregierung das „Pflege-Sofortprogramm“ verabschiedet, mit dem 13.000 neue Stellen in der Altenpflege geschaffen werden sollten. Pflegeeinrichtungen können dadurch unter bestimmten Voraussetzungen, zum Beispiel unter Einhaltung der Fachkraftquote von 50 Prozent, zusätzliche Stellen beantragen. Tatsächlich konnten nach Angaben des Spitzenverbands der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) bis Mai 2020 nur 2.600 Stellen besetzt werden.

Weiterlesen …

PRESSESTATEMENT // Mutmaßliche Missstände in Celler Pflegeheim

In ihrer heutigen Ausgabe berichtet die Süddeutsche Zeitung über mutmaßliche Missstände in einem Pflegeheim in Celle. Einigen Mitarbeitenden wird vorgeworfen, Bewohnerinnen und Bewohner unrechtmäßig fixiert, in ihren Betten belassen und Wunden unfachmännisch versorgt zu haben. Hier finden Sie das Pressestatement von Pflegekammerpräsidentin Nadya Klarmann zu den mutmaßlichen Vorfällen. 

 

Weiterlesen …

PRESSESTATEMENT // Errichtung der Pflegekammer Nordrhein-Westfalen

Hannover, 24.06.2020 ⋅ Heute hat der Landtag in Nordrhein-Westfalen ein Gesetz zur Errichtung einer Pflegekammer verabschiedet. CDU, FDP und Bündnis 90/Die Grünen stimmten dem Gesetz zu. Im Folgenden finden Sie hierzu ein Statement von Nadya Klarmann, Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen. 

Weiterlesen …

PRESSEMITTEILUNG // Coronaprämie: "Es braucht einen anderen Wumms."

Vollzeitbeschäftigte in der Altenpflege in Niedersachsen bekommen demnächst einen Bonus über 1.500 Euro. Das Land Niedersachsen stockt dabei die vom Bund zugesagte Coronaprämie von 1.000 Euro um 500 Euro auf. Nicht alle Pflegenden haben Anspruch auf die Zahlung. Beschäftigte in Krankenhäusern und Rehakliniken gehen komplett leer aus. Die Pflegekammer Niedersachsen hat schon mehrfach diese Ungerechtigkeit der Bundesgesetzgebung kritisiert.

Weiterlesen …

PRESSEMITTEILUNG // Kammerversammlung lehnt Beitragsrückzahlung aus Kreditmitteln ab

Den Mitgliedern der Pflegekammer Niedersachsen wurde die Rückzahlung der Beiträge für 2018 und 2019 versprochen. Jetzt macht die Kammerversammlung Druck. Das Land wird aufgefordert, bis Ende September die entsprechenden Mittel zu bewilligen. 

Weiterlesen …

PRESSEMITTEILUNG // Kammerversammlung fordert Neustart der Umfrage mit klaren Fragen

In ihrer heutigen Sitzung hat die Kammerversammlung der Pflegekammer Niedersachsen die Umfrage des Landes zur Pflegekammer deutlich kritisiert und einstimmig einen Neustart der Evaluation und Befragung zur Pflegekammer durch das Land Niedersachsen gefordert.

Weiterlesen …

PRESSEMITTEILUNG // Land und Pflegekammer einigen sich in letzter Minute

Die Mitglieder der Pflegekammer Niedersachsen brauchen für das Jahr 2020 voraussichtlich keine Beiträge zu zahlen. In letzter Minute gab es am Montagabend in Hannover eine Einigung mit dem Sozialministerium. Voraussetzung für die Beitragsfreistellung ist, dass bis zum 31.07. ein verbindlicher Zuwendungsbescheid des Landes bei der Pflegekammer eingeht.

Weiterlesen …

PRESSEMITTEILUNG //Zentrale Vorräte an Schutzausrüstung und mehr Reihentests für Pflegende

Seit einigen Monaten weist die Pflegekammer Niedersachsen auf die dramatische Situation von Pflegeheimen und ambulanten Diensten während der Corona-Pandemie hin. Nun zeigt eine Studie der Universität Bremen, wie hoch das Infektionsrisiko für Pflegende in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen ist. Pflegekammerpräsidentin Nadya Klarmann fordert zentrale Vorräte an Schutzausrüstung und mehr präventive Reihentests für Pflegende.

Weiterlesen …

PRESSEMITTEILUNG // Psychisch Erkrankte während Corona-Pandemie besonders gefährdet

Psychisch erkrankte Menschen sind nicht nur durch das Corona-Virus selbst, sondern auch durch die Auswirkungen sozialer Isolation während der Corona-Pandemie akut gefährdet. Auf diese besondere Gefährdung machte am Donnerstag Jens-Olaf Grune, Mitglied der Kammerversammlung der Pflegekammer Niedersachsen, aufmerksam.

Weiterlesen …