Pressearchiv //
Pressemitteilungen

Pressemitteilung

PRESSESTATEMENT // Fortsetzung des Landesförderprogramms zur „Stärkung der ambulanten Pflege im ländlichen Raum"

Heute hat das Niedersächsische Sozialministerium bekannt gegeben, das Förderprogramm zur „Stärkung der ambulanten Pflege im ländlichen Raum“ zu verlängern.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Ambulante Versorgung vor dem Kollaps

Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke: Ambulante Pflegedienste in ganz Niedersachsen müssen in der Lage sein, die Bevölkerung mit notwendigen pflegefachlichen Leistungen zu versorgen.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Einsatz gegen multiresistente Keime in der Pflege

Die Pflegekammer Niedersachsen beteiligt sich am Begleitgremium „MRE-Netzwerke in Niedersachsen“. Multiresistente Erreger (MRE) stellen eine große Gefahr für Patienten dar. Bei der Vorbeugung und Versorgung von Betroffenen übernehmen professionell ausgebildete Pflegefachpersonen eine Schlüsselposition.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Wie viele Pflegefachpersonen braucht ein Pflegeheim?

Anlässlich des Internationalen Tags der Pflegenden am 12. Mai schaltet sich die Pflegekammer Niedersachsen mit einem Positionspapier in die Diskussion um die Fachkraftquote in Pflegeheimen ein. Sie kritisiert damit eine Verordnung des Landes Niedersachsen, die ein Aufweichen der Fachkraftquote befürchten lässt. Die 50-Prozent-Fachkraftquote dürfe nicht durch die Hintertür aufgeweicht werden, so die Pflegekammer.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Pflegenotstand ist schon da

Die Daten der Pflegekammer Niedersachsen zeigen, dass es schon heute in einigen Regionen Niedersachsens eine dramatische Unterversorgung zu geben scheint. Der Pflegenotstand ist Realität und wird sich verschärfen. In den nächsten 15 Jahren steigen mehr als 40 Prozent der heute tätigen Pflegefachpersonen aus dem Beruf aus.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

STATEMENT // Sandra Mehmecke, Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen zu den Vorgängen in einem Bremer Pflegeheim

Ein Krankenpfleger soll in Bremen gestanden haben, einer Pflegebedürftigen absichtlich unnötige Medikamente gegeben zu haben. Anschließend leitete er Rettungsmaßnahmen ein.

Die Vorgänge im Bremer Pflegeheim machen betroffen. Im pflegerischen Selbstverständnis steht das Wohl der Pflegebedürftigen an erster Stelle. Die Pflegekammer wird für alle Initiativen und Kontrollmechanismen kämpfen, um solche Vorfälle künftig zu verhindern.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Behandlungspflege nicht auf Hilfskräfte übertragen

Angesichts der aktuelle Debatte um die Einführung von flächendeckender tariflicher Bezahlung in der Altenpflege fordert die Pflegekammer Niedersachsen in einem jetzt veröffentlichten Positionspapier damit aufzuhören, zugunsten der billigsten Lösung die Qualität ambulanter pflegerischer Versorgungsleistungen aufs Spiel zu setzen. „Das Preisdumping in der ambulanten pflegerischen Versorgung nimmt derzeit irrwitzige Züge an“, so Mehmecke.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Pflege braucht flächendeckend tarifliche Bezahlung

„Der bpa will nichts anderes als eine ordentliche Bezahlung in der Altenpflege mit allen Mitteln verhindern“, sagt Sandra Mehmecke, Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Tarifliche Entlohnung im ambulanten Sektor muss möglich sein

Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke: „Qualitativ hochwertige pflegerische Leistungen gibt es nicht zum Spartarif!“

Sandra Mehmecke, Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen, fordert die Kostenträger dazu auf, pflegerische Leistungen so zu finanzieren, dass es den Betreibern von ambulanten Pflegediensten möglich ist, kostendeckend zu arbeiten und insbesondere Tariflöhne für die Mitarbeitenden zahlen zu können.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Stärkung der Zusammenarbeit der Kammern auf Bundesebene

Konferenz der Pflegekammern geht im Juni an den Start

Im Rahmen des Deutschen Pflegetages verkündeten die Vertreterinnen der Landespflegekammern aus Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein den Fahrplan für die künftige Zusammenarbeit.

Weiterlesen …