PRESSEMITTEILUNG // Neustart: Nadya Klarmann als neue Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen gewählt

Wechsel an der Führungsspitze der Pflegekammer Niedersachsen: Der Vorstand der Pflegekammer Niedersachsen stellt sich personell neu auf und ebnet damit den Weg für einen Neuanfang. Transparenz und Nähe zu den Mitgliedern stehen im Fokus der Veränderungen.

Hannover, 07.03.2020. Nadya Klarmann ist neue Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen. Die Kammerversammlung hat die Altenpflegerin in einer außerordentlichen Sitzung am Samstag, 07.03.2020, zur Nachfolgerin von Sandra Mehmecke gewählt. Klarmann erhielt 15 von 24 gültigen Stimmen. „Ich werde dafür eintreten, die Pflegekammer gemeinsam mit den Mitgliedern zu einer starken Interessenvertretung weiterzuentwickeln“, sagt Klarmann. Zur stellvertretenden Präsidentin wählte die Kammerversammlung Nora Wehrstedt, die das Amt bereits von August 2018 bis Januar 2020 inne hatte. Weiterhin wurden Felix Berkemeyer, Ulrike Mewing, Benjamin Schiller und Kerstin Stammel in den Vorstand gewählt. Sascha Sandhorst hat sein Mandat behalten.

Nadya Klarmann dankte der zurückgetretenen Präsidentin und dem bisherigen Vorstand ausdrücklich für die geleistete Arbeit: „Sandra Mehmecke hat das Amt in einer äußerst schwierigen Phase übernommen und den Grundstein für eine starke Interessenvertretung der Pflegefachpersonen gelegt. Wir können es ihr verdanken, dass die Pflegekammer heute in vielen wichtigen Landesgremien vertreten ist und dort die Interessen der Kolleginnen und Kollegen vertritt.“ Der Aufbau einer Pflegekammer sei ein absoluter Kraftakt und erfordere viel ehrenamtliches Engagement und persönlichen Einsatz.

Der neue Vorstand tritt für einen dringend nötigen Neustart der Pflegekammer an. Klarmann macht deutlich: „Die Kammer muss menschlicher werden und sich näher an den Mitgliedern bewegen. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern möchten wir ausloten, wie wir die Arbeit besser gestalten können. Wir werden den Dialog mit unseren Mitgliedern fördern, Transparenz herstellen und der Kammer ein menschliches Gesicht geben.“ Jetzt gelte es, sich zügig einen Überblick über die derzeit laufenden Projekte zu verschaffen und gemeinsam mit den Mitarbeitenden der Geschäftsstelle schnell in eine fokussierte Arbeit zurückzukehren.

„Die Kammerbewegung in Niedersachsen und bundesweit ist eine riesige Chance für die Pflege. Deshalb ist es wichtig, dass die Kammer weiter für die Interessen der Pflegefachpersonen eintritt und die Bedürfnisse der Pflegenden wahrnimmt“, sagt die Gesundheits- und Krankenpflegerin sowie stellvertretende Präsidentin Nora Wehrstedt.

 

HINTERGRUND VORSTANDSWAHLEN

Der Vorstand wird durch die Mitglieder der Kammerversammlung der Pflegekammer Niedersachsen gewählt. In der Sitzung vom 19. Februar 2020 hatten 14 von 27 anwesenden Mitgliedern der Kammerversammlung Präsidentin Sandra Mehmecke das Misstrauen ausgesprochen. Mehmecke stellt kurz darauf ihr Amt zur Verfügung, um der Pflegekammer einen personellen Neuanfang zu ermöglichen. Im Anschluss an die Sitzung der Kammerversammlung am 19. Februar wurde eine Terminfindung für die kurzfristige Einberufung einer außerordentlichen Sitzung eingeleitet. Neben der ordentlichen Sitzung am 17. März wurde als kurzfristiger Termin der 7. März für eine zusätzliche Sitzung gefunden.

 

Hier finden Sie die Pressemitteilung als pdf zum Download

Hier finden Sie ein Foto des neuen Vorstands zum Download (untere Reihe: v. links nach rechts: Nora Wehrstedt, Nadya Klarmann, Sascha Sandhorst, obere Reihe v. links nach rechts: Ulrike Mewing, Kerstin Stammel, Felix Berkemeyer, Benjamin Schiller). Bildrechte: Pflegekammer Niedersachsen 

Zurück