PRESSEMITTEILUNG:// Offener Brief: Bundespflegekammer fordert Corona-Prämie für alle Pflegenden

Laut einem neuen Gesetzentwurf sollen Beschäftigte in der Altenpflege eine gestaffelte Sonderzahlung (Corona-Prämie) von bis zu 1.500 Euro erhalten. Heute berät der Bundestag in einer ersten Lesung über die Prämie. Die Landespflegekammern und der Deutsche Pflegerat bemängeln in einem offenen Brief an die Landes- und Bundespolitik, dass viele Pflegende, die Risikopatienten während der Corona-Pandemie versorgen, leer ausgehen. 

Hannover, 07.05.2020 • „Wir begrüßen ausdrücklich die Bonuszahlungen für Mitarbeitende in der Altenpflege. Unsere Mitglieder können jedoch nicht nachvollziehen, warum zum Beispiel Pflegende, die COVID-19-Patienten in Kliniken versorgen, keine Prämie erhalten sollen. Hier muss dringend nachgebessert werden“, sagt Nadya Klarmann, Präsidentin der Pflegekammer Niedersachen. In einem offenen Brief hat sich die Bundespflegekammer, vertreten durch die Pflegekammer Niedersachsen, die Landespflegekammer Rheinland-Pfalz, die Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein sowie den Deutschen Pflegerat, an die Landesregierungen, die Bundestagsfraktionen sowie die Abgeordneten des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestages gewandt, um auf die ungleiche Behandlung hinzuweisen.

In den vergangenen Wochen hat sich die Pflegekammer Niedersachsen wiederholt für eine Bonuszahlung (Corona-Prämie) für Pflegende eingesetzt, um die herausragenden Leistungen der Pflegenden während der Corona-Pandemie zu würdigen. Der Kabinettsentwurf des Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung sieht zwar eine gestaffelte Sonderzahlung in Höhe von bis zu 1.000 Euro für Beschäftigte in der Altenpflege vor. Arbeitgeber und Länder können diesen Betrag um bis zu 500 Euro steuer- und sozialabgabenfrei aufstocken. Beschäftigte in den Krankenhäusern, in den Rehakliniken, in Behinderteneirichtungen oder in der Psychiatrie gehen hingegen leer aus. In einer ersten Lesung hat der Bundestag heute über die Corona-Prämie beraten. In der nächsten Woche soll das Gesetz final von Bundestag und Bundesrat verabschiedet werden.

Den offenen Brief der Bundespflegekammer finden Sie hier online als pdf zum Download: https://www.pflegekammer-nds.de/files/downloads/Stellungnahmen/Anschreiben_Laender_Coronapraemie.pdf

Die Pressemitteilung finden Sie hier als pdf zum Download.

Zurück