PFLEGE
KANN
(NICHT)
JEDER!

Nur wer pflegt, weiss, wie's geht!

Wozu eine Berufsordnung //
Regionalkonferenzen der Pflegekammer Niedersachsen

Jetzt sind Sie gefordert: Die Pflegekammer Niedersachsen lädt alle Pflegefachkräfte des Bundeslandes zur ersten Runde der Regionalkonferenzen zum Thema „Berufsordnung“ ein. In sechs Städten wollen Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke sowie weitere Mitglieder der Kammerversammlung mit Niedersachsens Pflegefachkräften in den Austausch über die künftige Berufsordnung der Pflegefachberufe in Niedersachsen gehen.

Professionell Pflegende schreiben ihre Berufsordnung

  • Was macht den Pflegeberuf aus?
  • Was bewegt Pflegefachkräfte?
  • Was brauchen sie, um ihren Beruf auszuüben?
  • Und was brauchen sie dafür nicht?


All diese Fragen können nur Pflegefachkräfte selbst beantworten. Deshalb bietet die Pflegekammer Niedersachsen ihren Mitgliedern mit den Regionalkonferenzen die Möglichkeit, sich intensiv an der Erarbeitung einer verbindlichen Berufsordnung zu beteiligen und auf diese Weise die Zukunft des Pflegeberufes nachhaltig mitzugestalten.

In der Auftaktrunde werden zunächst grundlegende Fragen rund um die angestrebte Berufsordnung beantwortet, um anschließend erste gemeinsame Ideen zu erarbeiten. Die Ergebnisse werden aufbereitet und auf weiteren, regelmäßigen Regionalkonferenzen niedersachsenweit diskutiert, vertieft und ergänzt. Am Ende werden sie als Entscheidungsgrundlage in eine verbindliche Berufsordnung münden, welche alle Pflegefachkräfte in Niedersachsen betrifft und durch die Kammerversammlung verabschiedet wird.

Um möglichst vielen Mitgliedern die Teilnahme zu ermöglichen, finden die Auftaktveranstaltungen in mehreren Regionen Niedersachsens statt. Das gilt auch für die Folgeveranstaltungen, welche in regelmäßigen Abständen etwa vierteljährlich stattfinden.